Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Code of the Universe - Die Ausstellung

Die Ausstellung auf offener Fläche neben dem ehrwürdigen Institut für Physik der Universität Graz lädt dazu ein, die Forschung über den Aufbau des Universums zu erleben.

Es werden Fotos gezeigt, die am CERN und rund um die Welt produziert wurden: Von Forschungslabors bis zum Rande eines Vulkans und vom Start einer Weltraumrakete bis zu den Küsten des Ozeans. Das Universum zu erkunden ist eine universelle und andauernde Reise.

Das Herz der Materie zu erfoschen ist eine Einladung zu einem wunderbaren Erlebnis der Entdeckung an alle, egal ob sie heute bereits Bürger dieser Welt sind oder zu der nächsten Generation gehören. Von den grundlegenden Bausteinen des Universums bis zu den noch unbekannten Bestandteilen des dunklen Universums fordert uns die Natur immerwährend dazu heraus, ihre grundlegenden Gesetze zu ergründen. Die Geheimnisse an vorderster Front der Teilchenphysik und der Astrophysik sind der Schlüssel um die Entstehung, den Zustand und das Schicksal des Universums zu verstehen.

Die Bilder dieser Ausstellung schöpfen aus der reichen Vielfalt der Grundlagenforschung und der vielgestaltigen Anstrengung neue, wissenschaftliche Werkzeuge zu bauen. Dies wird von innovativen Herangehensweisen in großen, internationalen Teams vorangetrieben, ausgelöst durch die menschliche Neugierde und dem Bedürfnis die Welt um uns herum zu verstehen.

Zugleich zeigen die Bilder dier herausragenden technischen Leistungen und wie diese langfristig unser tägliches Leben verbessern und bereichern. In ihrer Bildsprache sprechen sie darüber, wie diese Anstrengungen unsere Hoffnungen verkörpern, durch grundlegende Forschung die Welt, in der wir leben, besser und lebenswerter zu machen.

Forschung, die täglich über das bekannte hinausgeht, unser Wissen erweitert und die morgen in Bereiche vordringt, von denen wir gestern noch nichts wussten, hat ihren ganzen Stil entwickelt, der sehr befruchtend ist für konzeptionell und technisch Neues. Die Ausstellung zeigt in Bilder, wie die Abstraktion fundamentaler Physik sich mit der Entwicklung neuer Technologien verbindet um Antworten zu finden .

Die Ausstellung "Code of the Universe" ist vom 06.03. bis 28.04.2019 auf dem Brunnenplatz am Universitätsplatz 5 frei zugänglich und wird am 07.03.2019 um 17:15 Uhr in der Aula der Universität Graz feierlich eröffnet. Sie wird gemeinsam durch das CERN, das HEPHY, die ÖWA, das NHM Wien und die Universitäts Graz organisiert. Unterstützt wird sie von der Europäischen Union in einem H2020 EuroCirCol Projekt.

Kontakt

Universitätsplatz 5, 1. Stock, 8010 Graz
Univ.-Prof. Dr. Axel Maas

Kontakt

für Schulklassen Bianca Reicher Telefon:+43 (0)316 380 - 1629

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.